L-Citrulline Malate – Unterstützung für dein Herz-Kreislauf-System

L-Citrulline Malate – Unterstützung für dein Herz-Kreislauf-System Perroulaz Nutrition®

Qualitätsmerkmale:

  • Swiss Made, hauseigene Produktion
  • Mit Ernährungswissenschaftler und Leistungssportler entwickelt
  • Spezielle Kohlenhydrat-Elektrolyt-Matrix
  • Konstante Energieversorgung ohne Zucker
  • Für steigende Leistungsfähigkeit und längeres Durchhaltevermögen
  • Verbessert die Wasseraufnahme während körperlicher Betätigung
  • Versorgt den Körper mit wichtigen Mineralstoffen
  • Kürzeste Magenverweildauer im Vergleich zu Alternativprodukten
  • Optimale Verträglichkeit und Verfügbarkeit

Was ist L-Citrulline?

L-Citrulline ist eine nicht-essentielle Aminosäure, die in bestimmten Lebensmitteln vorkommt und als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich ist. Am meisten L-Citrulline findet sich in der Wassermelone, besonders in der weissen nicht wirklich geniessbaren Schicht der Schale. Auch in Gurken, Kürbis und Zucchini ist L-Citrulline enthalten. Die Menge an L-Citrulline in all diesen Lebensmitteln ist jedoch sehr gering. Zu gering, um eine Wirkung zu zeigen. Deshalb kann L-Citrulline auch als Nahrungsergänzungsmittel in reiner Pulverform eingenommen werden.

Wie wirkt L-Citrulline im Körper?

L-Citrulline ist sozusagen eine Vorstufe von L-Arginine, was bedeutet, dass der Körper L-Citrulline in L-Arginine umwandeln kann. Das heisst, L-Citrulline kann ganz einfach gesagt, ebenfalls wie L-Arginine die Produktion von Stickstoffmonoxid beeinflussen und damit zu einer Erweiterung der Blutgefässe und einer verbesserten Durchblutung beitragen.

Wieso setzen wir auf die Form Malate bei L-Citrulline?

L-Citrulline Malate ist eine Verbindung, die aus L-Citrulline und Malatsäure besteht. Die Malatsäure ist ein Salz der Apfelsäure und kann den Stoffwechsel von L-Citrulline unterstützen. L-Citrulline Malate wird entsprechend oft von Sportlern bevorzugt, da es nicht nur die Vorteile von L-Citrulline bietet, sondern auch den Energiestoffwechsel unterstützen kann.

Wer sollte L-Citrulline Malate supplementieren?

Die Supplementierung von L-Citrulline Malate kann in verschiedenen Situationen sinnvoll sein. Beispielsweise profitieren Sportler von einer besseren Durchblutung und besserem Sauerstofftransport zu den Muskeln, was zu einer verbesserten körperlichen Leistungsfähigkeit und einer verringerten Ermüdung während des Trainings führen kann. Nach dem Training hilft L-Citrulline Malate die Muskelregeneration zu unterstützen und Muskelkater zu lindern.

Wie und wann wird L-Citrulline Malate eingenommen?

Unser L-Citrulline Malate ist in Pulverform erhältlich und wird mit einer Dosierung von 1g in Wasser oder in ein anderes Getränk eingerührt und getrunken. Die optimale Zeit für die Einnahme von L-Citrulline Malate ist ungefähr 30 Minuten bis eine Stunde vor einer Trainingseinheit, um von der durchblutungsfördernden Wirkung direkt im Training zu profitieren. An trainingsfreien Tagen wird L-Citrulline Malate bestenfalls auf leerem Magen eingenommen, da zu diesem Zeitpunkt der Magen noch nicht mit anderen Verdauungsaufgaben beschäftigt ist.